Musikgesellschaft Mühlethurnen

Der alljährliche Raclette-Abend der Gemeinde Kirchenthurnen fand diesmal mit uns statt. Während einer Stunde unterhielten wir die Anwesenden mit Musik, anschliessend waren wir zum Essen eingeladen.

Wir genossen den Abend. Selten bekommt man vom Pfarrer abgestrichenes und von der Gemeindeschreiberin mit Gurken und Zwiebeln versehenes Raclette sowie vom Alt-Malermeister Kaffee, Kuchen und Ananas serviert!

Herzlichen Dank der ganzen Gemeinde Kirchenthurnen! Wir sind ein nächstes Mal gerne wieder dabei.

Am Dienstag, 12.10.04 konnte Ida Schmutz ihren 95. Geburtstag feiern. Am darauffolgenden Samstag-Nachmittag besuchten wir sie im Altersheim Wattenwil.

Wir gratulieren Frau Schmutz herzlich zum Geburtstag und wünschen ihr gute Gesundheit und viele sonnige Stunden im neuen Lebensjahr.

Unser Ehrenmitglied Martha Rohrbach feierte ihren 80 Geburtstag. Mit grosser Freude erwartete sie uns bei sich zuhause an der Bahnhofstrasse.

Nach unserer musikalischen Darbietung und herzlichen Gratulation….

…servierte uns das Geburtstagskind in Kurt Schmids Werkstatt frische Sandwichs, Kuchen, Kaffee und Schwarzwälder Himbeergeist.

Auch Obergefreiter Euphonist Schmid und Alt-Bassist Reusser genossen den Abend.

Den tiefgründigen Gedanken der drei Kollegen im hinteren Teil der Werkstatt wollen wir nicht nachgrübeln.

Liebe Martha, wir danken Dir ganz herzlich für die Einladung zum Geburtstagsfest, die grosszügige Bewirtung und das Couvert, das wir in Empfang nehmen durften! Wir spürten, welch grosse Freude wir Dir mit unserem Ständchen machen konnten.

Mit grosser Trauer haben wir die Nachricht vom Tode ihres Vaters, Schwiegervaters und Grossvaters erhalten.

Mit Otto Zimmermann verlieren wir ein langjähriges und treues Ehrenmitglied.

Otto Zimmermann trat am 17. März 1954 der Musikgesellschaft Mühlethurnen bei. Er stand während 35 Jahren als Aktivmitglied treu zur Blasmusik, wobei er unseren Verein als hervorragender Fähnrich repräsentierte.

Im Jahre 1980 verlieh ihm die Musikgesellschaft Mühlethurnen die Ehrenmitgliedschaft als Aktivveteran. Im Jahr 1984 wurde Otto zum Kantonalen Veteran ernannt. Fünf Jahre später im 1989 wurde er sogar zum Eidgenössischen Veteranen ernannt.

Otto war nicht nur ein begeisterter Fähnrich, sondern auch ein liebenswürdiger Kamerad. Seine flotte Kameradschaft und sein Humor wurde von allen sehr geschätzt.

Auch als er seine mit Stolz getragene Vereinsfahne an den berühmten Nagel hängte, blieb der Kontakt zur Musikgesellschaft bestehen. Solange Otto seinen Lebensabend zu Hause verbringen konnte, verging keine Marschmusikübung ohne dass er mit seinem Kennerblick ein treffendes Urteil über unseren Vorbeimarsch abgab. Mit Otto hatten wir in diesen Jahren einen treuen Konzertbesucher an dem man merkte, dass mit Musik einem Menschen Freude und Genugtuung gegeben werden kann.

Wir werden Otto stets als vorzüglichen und pflichtbewussten Fähnrich in Erinnerung behalten.
Mit dem letzten musikalischen Gruss nehmen wir Abschied und gönnen Dir die ewige Ruhe.

Liebe Angehörige, wir entbieten Euch unser herzliches Beileid.

Wir gratulieren Miggi Häner ganz herzlich zum 100. Geburtstag. Weiterhin gute Gesundheit und viele schöne Stunden im Altersheim Riggisberg.

Liebe, Glück und Sonnenschein
Gabs an diesem Tag in Burgistein.

Für das junge Paar spielte die Musika
Hochzeitsmarsch und Amboss-Polka

Das Hämmern in der Hitze
Brachte Märsus Blutdruck auf explosive Spitze.
Aber Karin stand ihm tapfer bei,
sie schlug auf eins und er auf zwei.

Wenn man das so sieht wir einem nicht bänglich,
ihr gehört zusammen – lebenslänglich!

Die Wetterprognose war schlecht! Kalt und nass. Aber siehe da, der Tag und der Abend präsentierten sich von der besten Seite. Nicht einmal unser etwas dürftiger musikalischer Vortrag verscheuchte die Sonne.

Klar gibt es Leute, die immer kalt haben, aber dafür sind die Sitzplätze rund um den Grill da.

Es ist jedes Jahr wieder eine Freude, wie viele leckere Sachen auf dem Speisebuffet zusammenkommen. Wir liessen es uns schmecken und schlemmten bis in die späten Stunden.

Das Bräteln war auch dieses Jahr ein voller Erfolg. Danke Nicole und Petrus.

Nachdem auch unsere Stühle im Mühlebach eingetroffen wahren, konnten wir an diesem wunderschönen Samstag vor Pfingsten die Besucher des Jubiläums der Pistolenschützen während der Mittagspause mit einigen Stücken aus unserem Repertoire unterhalten.

Besonders interessant waren die verschiedenen Modelle der Sonnenbrillen

Durch das schöne Wetter war nach unserem Auftritt natürlich auch einiges an Durst zu löschen

Wir Gratulieren den Pistolenschützen zu ihrem Jubiläum und wünschen ihnen auch für die nächsten 100 Jahre «gut schuss!»