Musikgesellschaft Mühlethurnen

Nach dem Auftritt am Schulfest in Mühlethurnen durften wir den Abend bei schönstem Sommerwetter in der Badi mit unserem traditionellen Bräteln ausklingen lassen. Schon zwei Tage später, am Sonntag morgen, hatten wir unseren nächsten Auftritt am Spitalbrunch in Riggisberg. Das Wetter war immer noch strahlend schön, jedoch nicht unbedingt zu unserem Komfort, da wir in der prallen Sonne spielten. Aber mit Sonnenschirmen und einer Stärkung zwischendurch überstanden wir die Hitze. Nun melden wir uns in die Sommerpause ab bis am 1. August!

Am 14. November 2015 wird Fritz Zahnd im Casino in Bern anlässlich der Delegiertenversammlung des BKMV die überaus verdiente Auszeichnung des Kantonalen Ehrenveteranen verliehen. Die MGM gratuliert Fritz ganz herzlich und dankt ihm für all die Arbeiten, welche er für unsere Musikgesellschaft geleistet hat. (mehr …)

Die Musikgesellschaft Mühlethurnen wurde vom Partnerverein aus Reichling (D) zur Cold Water Challenge herausgefordert. Bravurös meisterten wir am Dienstag, 15. Juli 2014 in der kalten Gürbe diese Herausforderung.

Der Hockeyclub Mühlethurnen und die Musikgesellschaft Toffen haben nun 72 Stunden Zeit die Nomination anzunehmen. Wenn sie es nicht schaffen, freuen wir uns über eine Einladung zum Grillfest.

Den schönen Sommerabend liessen wir bei einem kühlen Bier und einer feinen Wurst bei Binggelis ausklingen. Herzlichen Dank allen, die zum Gelingen der Challenge beigetragen haben!! Merci!!!


Behind the Scenes

Impressionen

Am Freitag, 27. Juni fand in Mühlethurnen das Schulfest statt. Stefanie Portner und Karin Wyder durften am Nachmittag in einem Workshop den Schülerinnen und Schülern die verschiedenen Instrumente vorstellen. Nach der Verabschiedung der 9. Klässler und dem Nachtessen unterhielt die MGM die Zuhörer mit lüpfigen Stücken. Schüler, Eltern und die Lehrpersonen waren begeistert von unserer Darbietung. Einige Kinder assistierten unserer Dirigentin.

Player of the Year

Die Musikantinnen und Musikanten verabschiedeten sich am Abend vom Schulfest, um das geplante MGM-Bräteln und die Verleihung des Player of the Year in der Gürbebadi zu geniessen. Das Los hat entschieden; Nadine Schmid, unsere junge Klarinettistin bekam den Wanderpokal des Player of the Year. Herzliche Gratulation.

Majorsstab

Steffi hat am Kantonalen Musikfest in Aarwangen ganz wehmütig die anderen Musikgesellschaften betrachtet, deren Dirigenten schon eine Majorsstab besitzen. Kurzerhand veranstalteten wir eine Sammlung und konnten ihr so am Bräteln einen Gutschein inkl. einem kleinen Majorsstab überreichen. Jetzt müssen wir nur noch üben, damit wir dann bei der Marschmusik die Kommandi auch ohne Worte verstehen!

An der Delegiertenversammlung des Bernischen Kantonal-Musikverbandes vom 9. November 2013 im Casino in Bern wurden 64 Musikantinnen und Musikanten für 50 Jahre aktives Musizieren zu kantonalen Ehrenveteranen und 104 für 35 Jahre zu eidgenössischen Veteranen geehrt. Unter ihnen die drei Mühlethurner Musikanten Hansruedi Messerli, Iris Rindsfüser und Agnes Gartmann. Den dreien dankt die MGM für ihre Treue der Musik gegenüber. (mehr …)

Musikreise nach Schaffhausen

Am Samstag, 31. August 2013 wartete René mit seinem Doppelstöcker bereits auf dem Parkplatz des Restaurant Adlers, als die ersten Musikantinnen und Musikanten zum Teil noch schlaftrunken eintrafen. Pünktlich um 06.30 Uhr ging die Fahrt ins Blaue los. Nach einem Zwischenhalt in Belp und auf dem Grauholz Parkplatz ging die Fahrt weiter mit auf der A1 Richtung Osten. Wohin es wohl geht?

Für all die Ungeduldigen wurde ein kleines Kreuzworträtsel verteilt. Das Lösungswort war der Kanton und zugleich die Stadt, die wir besuchten. Es war knifflig. Was war schon wieder die Hauptstadt des Kantons Thurgau? Und wo entspringt der Rhein? Wie heisst schon wieder die Bibliothek in St. Gallen? Und das Wahrzeichen von Schaffhausen? Zum Glück gibt es Smartphones, mit denen man Wikipedia und Google um Rat fragen kann. SCHAFFHAUSEN war der Bestimmungsort.
Wahrzeichen von Schaffhausen

Nach einer kurzen Pause trafen wir um 09.15 Uhr auf dem Parkplatz hinter dem Wahrzeichen von Schaffhausen ein. Die zwei Stadtführerinnen von Schaffhausen Tourismus begrüssten uns herzlich. Charmant mit ihrem speziellen Dialekt und ihrem grossen Wissen über die Stadt führten sie uns durch Schaffhausen. Vom Munot genossen wir die schöne Sicht über die Stadt und den Rhein. Weiter ging die Führung durch die mittelalterliche, verkehrsfreie Altstadt. Wir waren beeindruckt von der Klosteranlage zu Allerheiligen mit dem Kräutergarten, den bunt bemalten Zunfthäusern mit den schönen Erkern und den vielen Sagen und Geschichten, die die beiden Frauen über die schönen Altstadthäuser erzählen konnten.

Der grösste Wasserfall Europas

Nach einer kurzen Fahrt zum Rheinfall konnten wir den grössten Wasserfall Europas bestaunen. Zwar führte er Ende August nicht so viel Wasser, imposant ist der aber allemal. Auf einem kleinen Weg führte uns die Stadtführerin auf die Höhe des Falls. Hier sah man gut, dass der Rhein zurzeit nicht so viel Wasser führt. Auch hier wurde uns vieles erzählt; über die Entstehung und die Geologie des Rheinfalles, über die Fische und die Anfänge der Industrie am Rheinfall.

Nach der Führung freuten sich alle aufs Mittagessen auf der Terrasse des Restaurants Park am Rheinfall. Vor einer herrlichen Kulisse genossen wir das drei Gänge Menü und das gemütliche Beisammensein.

Da am Nachmittag noch genügend Zeit zur Verfügung stand, fuhren wir zurück nach Schaffhausen. Wir liessen den Nachmittag mit Shopping, einem feinen Glace oder einem kühlen Bier in einer der zahlreichen schönen Gartenbeizen ausklingen, bevor es wieder zurück nach Mühlethurnen ging.

Die MGM dankt Gafner Car und René für die Fahrt und Nele und Christine für die Organisation der Musikreise 2013.

Fotos: Nele Rindsfüser, Nadine Schmid, Christine Hartmann