Musikgesellschaft Mühlethurnen

Konzertbericht

Am Sonntag, 17. März und Samstag, 23. März 2013 waren das Phantom der Oper, Skimbleshanks, Old Deuteronomy und Mr Mistoffelees aus Cats und die Vampire aus Tanz der Vampire in Mühlethurnen zu Besuch.

Die Jungbläser der Musikgesellschaft Mühlethurnen (MGM), unter der Leitung von Karin Wyder, eröffneten mit „Blue March and Boogie“ von Jacob de Haan die Konzerte. Unterstützt wurden die Jungen von Mitgliedern der MGM. Mit „Love Changes Everything“ aus „Aspects of Love“ und „I will follow him“ aus “Sister Act” begeisterten sie das Publikum.

Mit dem Musketier-Marsch von Ernst Lüthold zog die Musikgesellschaft, unter der Leitung von Stefanie Portner, das Publikum in den Bann. Traditionell ging es weiter mit lüpfigen Polkas, Märschen und verträumten Walzern. Patrik Portner bewies im bekannten Trompetensolo Stück „Die Teufelszunge“, dass seine Zunge teuflisch schnell ist. Vor der kurzen Pause wurden am Sonntag die Jubilarinnen und Jubilaren aus dem Kirchgemeindekreis Thurnen geehrt. Namentlich wurden die runden und halbrunden Geburtstagskinder ab 70 verlesen.

Auf nach Transsylvanien und Ägypten

Das Phantom der Oper von Andrew Lloyd Webber eröffnete den Anfang des Musical-Teils. Sehr gefühlvoll interpretierten Ueli Tschanz auf der Posaune und Roland Schmid mit dem Cornet das Solo in „Only You“ aus dem Musical „Starlight Express“. Weiter ging es mit „Tanz der Vampire“. Die Musikgesellschaft entführte die Zuhörer zusammen mit Professor Abronsius nach Transsylvanien und begeisterte mit rasanten Klängen. Anschliessend wurde mit „Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat“ eindrücklich die biblische Geschichte von Josef in Ägypten erzählt. Mit „Singin‘ in the rain“ schloss die MGM das Matinéekonzert. Das grossartige Publikum liess die Musikantinnen und Musikanten aber nicht ohne Zugabe von der Bühne.

Die MGM dankt Ihren Zuhörern für das grosse Interesse und den Sponsoren für die grosszügige Unterstützung.

Musicals in Mühlethurnen